„Hinterland glänzt mit vielen schönen Stadt- und Landschaftsschilderungen an den Ausläufern Hamburgs und einem Plot, dem Luttmer Zeit gibt, sich zu entwickeln. Die Protagonistin hat man innerhalb weniger Seiten ins Herz geschlossen. Und überrascht wird man auch!" Clementine Skorpil, Die Presse, 22.4.2021

 

"Es ist ein wirklich spannender Fall, der unter den vielen Hamburg Krimis hervorragt. Ein eiskalter Großstadtkiller, der mit der Ruhe und Beständigkeit des Ländlichen zur Strecke gebracht wird." Danny Marques, NDR 90,3, 7.4.2021.

 

"Mörderisches Idyll an der Dove-Elbe: Wenn man hier im Dunkeln unterwegs ist, keine Menschenseele weit und breit, dann kann es ganz schön gruselig sein." Lena Diekmann, Bergedorfer Zeitung, 17.4.2021

 

"Bette Hansen ist eine spannende neue Figur, der Fall baut schnell Spannung auf und das Setting in Hamburg-Ochsenwerder, malerisch an der Elbe gelegen, passt einfach perfekt. Wer meine Elbmarsch-Krimireihe mag, sollte zugreifen!" Romy Fölck, 23. März 2021

 

"Schlafsucht, die wach hält", Petra Schellen, taz, 7.4.2021

 

"Spannender Hamburg Krimi mit ungewöhnlichem Lokalkolorit und eigenwilligem Serientäter." Bücher Magazin 3/21

 

"ein spannend inszenierter und psychologisch fein austarierter Krimi", hallo-buch.de, 24. März 2021

 

"Nora Luttmers origineller Fall spielt vor dem Hintergrund des G20-Gipfels und überzeugt neben vielen differenziert angelegten Figuren vor allem mit der Atmosphäre der Marschlandschaft und dem beschaulichen Blick derProtagonisten auf die Elbe. Am liebsten hätte ich sofort die Tasche gepackt und wäre an die Dove-Elbe gefahren." Helga Buss, Buchtips.net, 25.3.2021

 

"Neue Krimis: Dunkle Mächte und ungelöste Fälle", Volker Albers, Hamburger Abendblatt, 30.3.2021

 

 

Syndikat Krimi-Quickie. Online ab dem 24. März

der Flamingo aus Hinterland