Mörderische Idylle an der Dove Elbe

seit dem 22. März im Buchhandel

Spannung aus den Hamburger Marschlanden.


Freiwillig ist Bette Hansen, 53, nicht ins idyllische Ochsenwerder, den Ort ihrer Kindheit, zurückgekehrt. Die ehemalige Kommissarin wurde von ihrer Narkolepsie dazu gezwungen. Immer wieder wird sie von Schlafattacken heimgesucht. Ihren Beruf kann die sonst so toughe Frau nicht mehr ausüben. Als ein junges Mädchen verschwindet, reißen im Ort alte Wunden auf, denn es scheint eine Verbindung zu einem Mord im Jahr 1986 zu geben. Damals wurde ein Teenager getötet, eine Freundin von Bette – und das ausgerechnet im Tiefergrund, diesem düsteren Uferabschnitt an der Elbe, der ihnen als Kindern solche Angst eingeflößt hatte. Fieberhaft ermittelt Bette unter der Hand. Kann die Vergangenheit heute immer noch Leben zerstören?


«Tiefergrund» ist nach «Hinterland» der zweite spannende Kriminalroman mit der Ermittlerin Bette Hansen.

 

Rowohlt Taschenbuch, 400 S., auch als ebook erhältlich

 

"Bette Hansen ist eine spannende neue Figur, der Fall baut schnell Spannung auf und das Setting in Hamburg-Ochsenwerder, malerisch an der Elbe gelegen, passt einfach perfekt!" Romy Fölck über Hinterland

 

"Nachdem Bette Hansen im ersten Fall „Hinterland“ im heißen Sommer auf die Spur des „Muschelmörders“ ging, spielt „Tiefergrund“ nun im sturmtiefgeplagten Herbst." Lena Diekmann in der Bergedorfer Zeitung, 19.3.22.

 

"Neben dem sehr persönlichen Fall sind es wieder die ... angeschnittenen Themen, die diesen Krimi so lesenswert machen: Sei es die Beschreibung der seltenen Schlafkrankheit, die den Betroffenen einen normalen Alltag fast unmöglich macht, sei es der unüberlegte Umgang mit Vorurteilen und falschen Schlussfolgerungen oder sei es die von der Autorin so leidenschaftlich gezeichneten Gegend an der Elbe südlich von Hamburg." Hallo-Buch, März 2022

Online-Premiere Hinterland, März 2021

der Flamingo aus Hinterland