»FCK FAKE News«, 2023

Das Projekt FCK Fake News der Kulturellen Bildung der Deichtorhallen Hamburg hat den Begriff Fake News mit sechs Profilklassen Hamburger Schulen anhand bestehender Falschnachrichten - ob nun auf politischer Ebene oder in der Selbstdarstellung - untersucht und diese mit den SchülerInnen weiter entwickelt und neu inszeniert. In Bild und Text wurden Fake News unter Leitung von André Lützen, Nora Luttmer und Ruth Marie Kröger umgesetzt und auf einer eigens dafür eingerichteten Webseite veröffentlicht.

»BACK TO EARTH. LOGBUCH EINER REISE INS ALL«, 2022

 

Workshop-Projekt der Deichtorhallen Hamburg. Anknüpfend an die Ausstellung SPACE PROGRAM: RARE EARTHS (SELTENE ERDEN) von Tom Sachs haben Hamburger SchülerInnen ihre eigene Weltraummission gestartet: In Bild und Text. Geleitet hat das Projekt der Fotograf André Lützen in Zusammenarbeit mit der  Schauspielerin Ruth Marie Kröger sund der Autorin Nora Luttmer.

 

»NACH DEM PARADIES«, 2020/21

 

Workshop-Projekt der Deichtorhallen Hamburg in Kooperation mit dem Kulturforum21 der katholischen Schulen, geleitet von

André Lützen (Fotograf) in Zusammenarbeit mit der Schauspielerin Ruth Marie Kröger und der Autorin Nora Luttmer.

 

Biblische Geschichten - wie hat sich ihre künstlerische Darstellung durch die Jahrhunderte verändert? Und vor allem - wie stellt man heute im 21. Jahrhundert den Sündenfall, die Arche Noah oder das letzte Abendmahl bildlich dar? Als Endprodukt ist ein Buch enstanden.

 

Nach dem Paradies. Entdeckungen in Bildern.

Birgit Hübner / Bettina Knauer (Hrsg.),

Fotografien: André Lützen

Texte: Bettina Knauer / Nora Luttmer.

Ellert & Richter Verlag, Hamburg 2021.

ISBN 978-3-8319-0797-7

»FAMILY AFFAIRS: FAMILIE IM BILD«, 2020/21

 

Inhaltlich war das Projekt an die aktuelle Ausstellung FAMILY AFFAIRS: FAMILIE IN DER AKTUELLEN FOTOGRAFIE im Haus der Photographie der Deichtorhallen Hamburg geknüpft. Für die Umsetzung haben die SchülerInnen  individuelle Formen der Darstellung gewählt. So werden Familienbilder in den entstandenen Serien sowohl in Form von Comics als auch in bewusst überzeichneten Piktogrammen fotografisch inszeniert. Briefmarkenbögen, die ursprünglich von Königsfamilien für repräsentative Zwecke genutzt wurden, werden durch die SchülerInnen umfunktioniert und in Bezug zu ihren Beobachtungen des aktuellen Familienalltags gestellt.

Geleitet von André Lützen, begleitet von Nora Luttmer und Ruth Marie Kröger.

 

Lesung und Schreibworkshop zu dem Kriminalroman »Dunkelkinder« , 2019

Berufliche Schule für Elektrotechnik und Informationstechnik mit beruflichem Gymnasium, Darmstadt